Horizonte gGmbH
Logo der Horizonte gGmbH

Schulbegleitung

Liebe Eltern,

mit diesen Seiten möchten wir Sie und all diejenigen informieren, die sich mit dem Thema „Schulbegleitung“ näher auseinandersetzen möchten.

Die Schulbegleitung ist eine sogenannte Einzelbetreuung und wird dann gewährt, wenn Kinder oder Jugendliche bei der selbstständigen Bewältigung des Schulaltages Schwierigkeiten haben und somit das erfolgreiche und gemeinsame Lernen im Klassenverband gefährdet ist.

Dies ist dann der Fall, wenn Kinder und Jugendliche sich beispielsweise nicht ausreichend konzentrieren können und mit ihrem Verhalten den Unterricht stören oder Angst davor haben, in die Schule zu gehen oder oft und schnell wütend werden und sich mit Mitschülern und/oder Lehrern streiten oder andere Schwierigkeiten haben, wodurch ihnen das Lernen schwer fällt.

Mit der Schulbegleitung wird erreicht, dass die Kinder und Jugendlichen am Unterricht und somit an Bildung teilhaben können, der Schulpflicht nachkommen und eine Integration in den Klassenverband möglich ist.

Leistung

Anspruch auf eine Schulbegleitung haben Kinder und Jugendliche nach §35a SGB VIII mit einer (drohenden) seelischen Behinderung. Ansprechpartner zur Gewährung der Leistung ist stets das Jugendamt Altenburger Land- Fachdienst Allgemeiner Sozialer Dienst.

Team

Seit April 2016 begleiten wir, der Fachbereich Kinder- und Jugendhilfe der Horizonte gGmbH, Schülerinnen und Schüler in allen staatlichen Schulen im Altenburger Land.

Wir sind ein interdisziplinäres Team aus:

  • Ergotherapeutinnen/Ergotherapeuten,
  • Heilerziehungspflegerinnen/Heilerziehungspflegern und
  • Sozialarbeiterinnen/Sozialarbeitern.

Im Fokus unserer Arbeit steht das Kind bzw. der Jugendliche mit seinen eigenen Stärken. Schulbegleitung bedeutet für uns die Orientierung an den individuellen Ressourcen und zielt darauf ab, diese zu erweitern und somit das Selbstvertrauen des Kindes/Jugendlichen zu stärken.

Voraussetzung hierfür stellt für uns die Entwicklung einer tragfähigen Beziehung zum Kind bzw. zum Jugendlichen dar, welche auf Kontinuität, Verbindlichkeit, Empathie und Wertschätzung basiert.

Auf der Basis von gegenseitigem Vertrauen ermöglicht dies die Annahme von Unterstützungsleistungen, die Vermittlung von Strukturen und Grenzen sowie Sicherheit, welche vor allem in Konflikt- und Krisensituationen besonders notwendig ist.

In unserer täglichen Arbeit verstehen wir uns als Verbindung zwischen Kind/Jugendlichem, Eltern und Schule.

Kontakt

Sind Sie an einer Schulbegleitung durch uns interessiert, dann melden Sie sich bei uns. In einem ersten Beratungsgespräch können wir Ihre Fragen klären und die ersten Schritte bereits gemeinsam gehen.

Ihre Ansprechpartnerin ist:


Frau Janine Wassermann (Sozialarbeiterin)

Carl- von- Ossietzky- Straße 19

04600 Altenburg

Tel.: (03447) 51 42 16

Mobil: (0162) 755 74 79

Mail: j.wassermann@horizonte-altenburg.de